Press Release FontCreator 6 (German)


FontCreator 6.0: PC-Schriften Marke Eigenbau!


De Bilt, Utrecht Juni 17, 2009 -- Professionelle Computerschriften in den Formaten TrueType und OpenType lassen sich mit dem neuen FontCreator 6.0 erzeugen und auch bearbeiten. Grafikdesigner und andere Font-Experten kommen mit dem einfach zu bedienenden Programm ebenso gut zurecht wie blutige Einsteiger. In der neuen Version lassen sich Vektor-basierte Bilder als Buchstabenvorlage importieren. Außerdem ist es möglich, Grafiken aus dem Adobe Illustrator über die Zwischenablage zu übernehmen.

Es gibt viele hundert Schriften auf dem Markt. Trotzdem: Die wirklich passende ist nur schwer zu finden. Vor allem kreative PC-Experten, die im Grafikdesign arbeiten, Texte setzen oder Magazine gestalten, geben die Suche irgendwann auf und stellen lieber ihre ganz eigene Schrift zusammen, die perfekt zum Vorhaben passt. Viele Firmen, Selbstständige oder Privatanwender suchen auch nach der völlig individuellen Schrift, die niemand sonst auf der Welt verwendet und die sich somit perfekt für die Ausgestaltung der eigenen Drucksachen, Visitenkarten und Briefpapiere eignet.

Die Lösung für alle Schriften-Probleme ist der FontCreator 6.0. Dieser professionelle Schriftengenerator lässt sich dank seiner intuitiv bedienbaren Oberflächen vom kundigen Profi ebenso leicht bedienen wie vom Font-Laien, der ungeachtet der Gesetzmäßigkeiten der Schriftenlehre einfach ein wenig experimentieren möchte.

FontCreator 6.0: Neue Schriften im TrueType- und OpenType-Format

Der FontCreator 6.0 erzeugt Schriften im TrueType- und OpenType-Format, kann aber auch bereits vorhandene Schriften editieren, also nachträglich bearbeiten, manipulieren und verändern, um sie dann in einer neuen Font-Datei wieder zu speichern. Wichtig vor allem für Typografen und Grafikdesigner sind die hochwertigen Zeichenwerkzeuge des FontCreators. Mit ihnen ist es möglich, Buchstaben von Grund auf neu zu entwerfen oder einzelne Zeichen nachträglich in eine Schrift einzufügen. Das Programm ist bei bestehenden Schriften auch dazu in der Lage, Charakter Mappings zu fixieren, Schriftennamen zu ändern und Kerning-Paare zu bilden.

Das Programm arbeitet natürlich im Vektormodus, sodass sich die Buchstaben notfalls auch auf Postergröße aufziehen lassen. Es ist aber auch möglich, Bitmap-Bilder zu scannen, um sie dann als Zeichen mit in einen Font zu integrieren. Erwin Denissen, Geschäftsführer der verantwortlichen Firma High-Logic B.V.: "Auf diese Weise ist es etwa möglich, die gescannte Unterschrift mit in eine Schrift zu übernehmen. Und es ist kein Problem, die eigene Handschrift zu digitalisieren."

Das Programm zeigt in einer übersichtlichen Font-Tabelle alle Zeichen einer Schrift an und erlaubt es so, den Fortgang der Arbeiten stets im Auge zu behalten. Liegen alle Zeichen vor, generiert der FontCreator 6.0 die neue Schrift und richtet sie gleich im Rechner ein, sodass sie sich umgehend verwenden lässt.

FontCreator 6.0: Neuer Import von Vektor-basierten Illustrationen

In der neuen Version 6.0 bietet der FontCreator zwei wesentliche Neuerungen an. So ist es ab sofort möglich, bereits vorhandene Vektor-basierte Illustrationen in Formaten wie AI, EPS und PDF zu importieren, um sie dann im Schriftenerzeugungsprogramm weiter zu verwenden. Auf diese Weise ist es ein Leichtes, einzelne Buchstaben, Sonderzeichen, Symbole oder Firmenlogos in einem anderen Vektor-Programm anzulegen, um sie dann gezielt in den FontCreator zu übernehmen.

Neu ist auch, dass der FontCreator ab sofort perfekt mit dem Adobe Illustrator zusammenarbeitet und entsprechende Vektorbilder ganz simpel über die Zwischenablage austauschen kann.

Ansonsten wurden viele bereits vorhandene Funktionen verbessert, darunter der Bitmap-Import, die Drag-and-Drop-Funktion und die Konvertierung von kubischen in quadratische Bezierkurven. Letzteres betrifft den AI/EPS/PDF-Import und die OTF-nach-TTF-Umwandlung.

FontCreator 6.0: Die Kernfunktionen im Überblick

 

  • Erzeugt und bearbeitet Schriften in den Formaten TrueType und OpenType
  • Redesign für bereits vorhandene Zeichen
  • Fügt noch fehlende Zeichen zu einer Schrift hinzu
  • Konvertiert Bilder (Unterschrift, Logos, Handschrift) in Zeichen-Outlines
  • Bearbeitet Schriftnamen und legt sie neu an
  • Fixiert das Charakter Mapping
  • Korrigiert Schriften mit fehlerhafter Anzeige
  • Kerning-Paare lassen sich anlegen, verändern, importieren, exportieren und auflösen
  • Ändert oder korrigiert über 2.000 Composite-Glyphs
  • Tranformiert einzelne Glyphen oder ganze Schriften (etwa für eine Fett-Variante)
  • Extrahiert TrueType-Schriften aus einer TrueType-Kollektion
  • Zeigt Schriften vor der Installation in der Vorschau
  • Installiert Schriften unter Windows

 

FontCreator 6.0: Home oder Professional Edition

Der Font Creator 6.0 lässt sich nur unter Windows (95 bis Vista) verwenden, erzeugt aber auch Schriften, die sich unter Mac OS X und Linux nutzen lassen. Die Home Edition kostet 79 Dollar, die Professional Edition 199 Dollar.

Die Professional Edition bietet eine Schriftenkontrolle an, mit der sich die Qualität der eigenen Schriften deutlich verbessern lässt. Außerdem steht eine Funktion bereit, die Konturen einfach miteinander verschmelzen kann, was den Prozess der Buchstabengestaltung deutlich beschleunigt. Sehr leistungsstarke Transformations-Skripte erlauben es dem Anwender außerdem, hunderte von zusätzlichen Zeichen in wenigen Sekunden anzulegen. Die intelligente Erzeugung von Composites kann so vollautomatisch Outlines für über 2.200 Zeichen generieren.

Auf der Homepage steht eine kostenlose Demo (http://www.high-logic.com/download.html, 8,3 MB) zum Download bereit. Sie erlaubt es, das Programm vor dem Kauf umfassend als Pro-Edition zu testen. Allerdings fehlt die Speichern-Funktion in der Demo. (5200 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Weiterführende Kontaktdaten

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte High-Logic, Tuinstraat 60, 3732 VM De Bilt, Holland. Internet: http://www.high-logic.com.

# # #

Online-Pressekit steht unter http://www.high-logic.com/press.html zum Download bereit.

Über High-Logic

High-Logic ist eine private Firma mit Sitz im De Bilt, Holland. Seit 1997 veröffenlicht High-Logic die Software für Schriftbearbeitung und -Verwaltung für Privatnutzer und Firmen. Zusätzlich zu FontCreator bietet die Firma auch MainType, einen leistungsstarken und intuitiven Windows-Schriftverwalter, der eine leichte Suche, Vorschau, Organisierung, Installierung und Druck der Schriften ermöglicht. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte http://www.high-logic.com.